Wechsel zu Leo Computer: Maxdata-Urgestein Kwasnitza wechselt Job

Er bleibt »verrückter« Schalke-Fan, auch wenn es ihn ins Badische zieht. Noch wichtiger aber: Frank Kwasnitza bleibt IT-Resellern treu. Dem Maxdata-Fachhandel wird der »Kwasi« aber fehlen.

Vertriebsleiter Frank Kwasnitza hat beim PC- und Monitorhersteller Maxdata alle Höhen und Tiefen miterlebt, zahlreiche Manager kommen und gehen sehen, ihre Entscheidungen oft genug nicht gut geheißen, aber letztlich immer mitgetragen. Nicht zuletzt aufgrund seiner Loyalität und Verbindlichkeit war »der Kwasi«, wenn man so will, die Seele des Maxdata-Fachhandels. Der Manager wird Maxdata zum Ende Juni verlassen, nach 16 Jahren Maxdata.

»Ich habe jetzt die Gelegenheit, eine neue Herausforderung anzunehmen«, sagt Kwasnitzka im Gespräch mit Computer Reseller News. Und die heißt Leo Computer im badischen Appenweier, ein Schwesterunternehmen des von Vorstand Martin Foshag gegründeten Systemhauses Leitwerk AG. Beim Leo Computer wird der 38-Jährige neben Torsten Duffner Geschäftsführer und zugleich Mitgesellschafter. Kwasnitza wird bei PC-Hersteller Leo Computer den Fachhandelskanal weiter ausbauen.

Übersicht