Fax für 82 Prozent der Unternehmen wichtig: Fax schlägt E-Mail in punkto Sicherheit

Das Fax ist für Unternehmen weiterhin ein wichtiges Kommunikationsmedium. Dies belegt eine von Ferrari electronic durchgeführte Marktstudie mit rund 700 Teilnehmern.

Rechtssicherheit ist wichtiger Faktor

Ferrari electronic-Vorstand Hartmut Fetzer: Rechtlich bindende Kommunikation ist für Firmen wichtiges Motiv für Fax-Einsatz (Foto: Ferrari electronic)

Die künftige Bedeutung des Kommunikationswegs wird uneinheitlich bewertet: 20 Prozent erwarten, dass die Bedeutung von Fax stark abnimmt und weitere 38 Prozent rechnen mit einem leichten Bedeutungsverlust. 37 Prozent glauben dagegen, dass die Bedeutung unverändert bleibt und fünf Prozent sogar, dass sie zunimmt. Der Grund für die Fax-Optimisten dürfte in einigen speziellen Vorzügen gegenüber der E-Mail liegen. Die E-Mail wird gegenüber Fax deutlich besser eingeschätzt bei Kosten (88 Prozent), Schnelligkeit (86 Prozent) und Etabliertheit (69 Prozent). Das Fax sehen dagegen 72 Prozent im Vorteil bei der Rechtssicherheit, 66 Prozent bei der Nachweisbarkeit und 56 Prozent bei der IT-Sicherheit.

Auch Ferrari electronic-Vorstand Hartmut Fetzer, sieht die Rechtssicherheit als den zentralen Grund, warum insbesondere Computerfax dauerhaft in Gebrauch bleiben wird: »Es gibt viele neue Kommunikationswege, die jeweils ihre eigenen Einsatzgebiete haben. Aber keiner davon übertrifft Fax, wenn es um nachweisbare und rechtlich bindende Kommunikation geht«.

In der nicht-repräsentativen Online-Umfrage beantworteten 701 Teilnehmer 15 Fragen rund um die aktuelle Bedeutung von Fax in Unternehmen. 94 Prozent der Teilnehmer stammen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. 36 Prozent arbeiten in Unternehmen von 11 bis 100 Mitarbeitern, 44 Prozent in Unternehmen von 101 bis 2.000 Mitarbeitern. Die Unternehmen sind in den unterschiedlichsten Branchen tätig.


Die Studie »Wie wichtig ist Fax in Unternehmen?« von Ferrari electronic ist verfügbar unter www.ferrari-electronic.de/Studie2011.

Übersicht