Sonderheft Business Enabling: Partnerschaftsinnovationen

Auf die Frage, ob die Programme der Hersteller und die Beratungs- und Lösungskompetenzen der Distributoren seinem Systemhaus bei der Geschäftsentwicklung helfen, antwortet der Geschäftsführer kurz und bündig: »Distributionen und Hersteller wollen Produkte verkaufen, nicht Erfahrungen teilen«.

Eine Einzelmeinung? Oder werden die zahlreichen Initiativen zur Partner- und Marktentwicklung der steigenden Komplexität von Technologie und ihrer effizienten Vermarktbarkeit tatsächlich nicht gerecht?

Viele Partnerprogramme mögen Schwächen haben, aber schaut man sich allein die Anzahl der Aus-und Weiterbildungsangebote der Distribution an und blickt auf die riesige Auswahl an Spezialisierungen und Zertifizierungen, die Hersteller – oft mit Hilfe der Distributoren – ihren Partnern ans Herz legen, so gewinnt man nicht den Eindruck, dass sich deren Channel-Enablement im reinen Verkaufen erschöpft.

Geschäftsleitung, Vertrieb, Support, technisches Consulting: Vernetzung zur Industrie, zu Spezialisten im Handel und zu Kollegen aus der eigenen Branche können und werden auf allen Ebenen des Channels zunehmend gelebt. Die Rahmen für Partnerschaften jenseits der »Verkaufsdenke« alter Schule, sind jedenfalls gelegt. Diverse Partnerökosysteme zeigen, dass die ITK-Branche neue Wege der Zusammenarbeit beschreitet. Vielleicht ist diese Botschaft
in der Hektik des Tagesgeschäfts nur noch nicht klar kommuniziert.

In diesem CRN Sonderheft stellen wir exemplarisch Partnerschaftsmodelle im ITK-Channel vor, die genau das teilen wollen, was mancher Systemhaus-Chef vermisst: nämlich Erfahrungen.

Das sind die Termine:
CRN Sonderheft "Business Enabling" in der CRN Ausgabe 15/2019:

Erscheinungstermin: 26. Juli 2019
Buchungsschluss: 5. Juli 2019
Druckunterlagenschluss: 16. Juli 2019