Neuerungen für »MozyEnterprise«: Mozy setzt stärker auf Großkunden

Mit mehreren Neuerungen in der Mozy-Produktfamilie möchte EMC die Angebote seiner Online Backup-Tochter auch für große Unternehmen interessant machen. »MozyEnterprise« wird die Public Cloud-Komponente in der EMC Data Protection Suite.

Mozy hat neue Datensicherungsdienste in der Cloud angekündigt, Foto: EMC

Die EMC-Tochter Mozy aktualisiert ihr Angebot »Mozy Enterprise«. Nachdem die Mozy Produktfamilie im Juli in das Backup und Recovery Portfolio von EMC eingegliedert wurde, hat der Spezialist für Online Backup nun eine neue Generation von Datensicherungsdiensten in der Cloud angekündigt. Sie sollen Großunternehmen einen integrierten Endpoint-Datenschutz sowie Produktivitäts- und Verwaltungstools für die Public Cloud an die Hand geben.

Damit reagiert Mozy auf den Trend, dass Angestellte zunehmend ihre eigenen Endgeräte und Anwendungen am Arbeitsplatz nutzen. IT-Abteilungen sehen sich dadurch gezwungen, sensible Unternehmensdaten, auf die von diesen Geräten zugegriffen wird, zu schützen, ohne die Produktivität einzuschränken. Die neuen Mozy Dienste sollen Unternehmen dabei helfen, »ungeplante Architekturen« zu verhindern, die im Unternehmensalltag häufig entstehen, wenn einzelne Mitarbeiter oder ganze Abteilungen auf eigene Faust Cloud-Lösungen einführen. Denn oft fehlt es diesen Lösungen am notwendigen Maß an Sicherheit, Verwaltungsmöglichkeiten und Interoperabilität.

Mit der Einführung neuer Tools möchte Mozy die Bedürfnisse von Mitarbeitern und IT-Abteilungen in Einklang bringen, indem die von den Anwendern gewünschten Funktionalitäten zur Verfügung gestellt werden, während gleichzeitig das IT-Team mit Kontrollmöglichkeiten ausstattet wird.

Übersicht