Plextor: PCI-Gaming-SSD für hohe Leistung

Plextor bringt mit der »M6e« eine neue PCIe-SSD auf den Markt, die durch hohe Leistung auch Gaming-Ansprüchen genügen soll.

Plextors neue SSD soll vor allem Gamer ansprechen (Bild: Plextor)

Plextor, Entwickler im Bereich digitaler Speichertechnologie, hat den Start der neuen »M6e« angekündigt. Die neue PCIe-SSD soll auch den hohen Ansprüchen von Gamern genügen. Plextor setzt bei dem neuen Modell deshalb auf Komponenten mit hoher Bandbreite, um eine flüssige Spieleerfahrung zu ermöglichen. Dabei soll die M6e den Komfort der Treiber-freien ACHI-Unterstützung mit der Kompatibilität von auswählbarem Legacy BIOS oder schnellem UEFI Booten kombinieren.

Die neue SSD von Plextor bietet eine maximale sequentielle Lese- und Schreibgeschwindigkeit von 770 und 625 MByte pro Sekunde. Die PCIe-Anbindung soll dabei mögliche SATA-Flaschenhälse umgehen. Der verbaute Flashspeicher kommt von Toshiba. Die von Plextor selbst entwickelte Firmware der SSD wurde speziell für Gaming-Anwendungen entwickelt und ist in erster Linie auf Stabilität ausgelegt. Die Unterstützung des ACHI-Interfaces ermöglicht laut Hersteller die Nutzung der SSD, ohne dafür proprietäre Treiber laden zu müssen. Neben Leistung und Stabilität soll die M6e auch Zuverlässigkeit bieten. Um diese sicherzustellen, hat Plextor die SSD umfangreichen Tests unterzogen. Der Hersteller gibt die durchschnittliche Lebensdauer mit 2,4 Millionen Stunden an. Zudem bietet Plextor für die M6e eine Garantie von fünf Jahren an.

Die Plextor M6e PCIe-SSD wird in den Kapazitäten 128GByte, 256 GByte und 512 GByte angeboten. Genaue Details zur Verfügbarkeit will Plextor zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.