Globale Partnerschaft: F5 und FireEye liefern gemeinsam Sicherheit

Die beiden Hersteller FireEye und F5 Networks wollen in einer globalen Partnerschaft die steigenden Sicherheitsrisiken für Unternehmen bekämpfen. Dazu wollen beide Hersteller ihre Technologien vereinen.

(Foto: Sergey Nivens / Fotolia)

Der Security-Anbieter FireEye und der »Application Delivery Networking« (ADN)-Anbieter F5 Networks wollen künftig zusammenarbeiten, um gemeinsam integrierte Sicherheitslösungen für die Sicherheitsanforderungen von Unternehmen anzubieten. Im Rahmen der globalen Partnerschaft zwischen beiden Herstellern soll die Application Delivery-Infrastruktur von F5 mit dem Schutz der FireEye Network Security vereint werden. Durch die Integration von Bedrohungsmanagement-Plattformen mit den Application Delivery-Technologien profitieren die Kunden laut Herstellerangaben von einer bessere Bereitstellung, Performance und Sicherheit von Anwendungen in ihrem Netzwerk.

Mit einem weltweit einheitlichen Konzept für Vertrieb, Implementierung und Support wollen beide Hersteller ihren Kunden darüber hinaus eine bestmögliche Ende-zu-Ende-Erfahrung bieten. »Wir haben durchgängig einen ergänzenden Lieferrythmus mit F5 beobachtet. Durch die Partnerschaft können wir nun eine nahtlose gemeinsame Kundenbeziehung sowie Support und Reichweite ermöglichen, um mehr Unternehmen weltweit zu schützen«, sagt Steve Pataky, Vice President Worldwide Channels und Alliances bei FireEye.