Digitalisierung im Einzelhandel: Einzelhandel tut sich schwer mit digitalen Strategien

Die Zukunft des Einzelhandels ist digital. Viele stationäre Händler haben allerdings noch nicht die passenden digitalen Lösungen im Einsatz, um sich gegen Onlinehändler behaupten zu können.

Besserer Einblick in Lagerbestände

Auch ein verbesserter Einblick in die Lagerbestände ist im Einzelhandel notwendig. Kunden erwarten, dass die Artikel, die sie wünschen, stets vorhanden sind. Nur durch die Verbesserung der Datensysteme können Einzelhändler einen besseren Überblick über Lagerbestände erhalten und wissen, was sie zu einem bestimmten Zeitpunkt auf Lager haben und wo sich die Ware befindet.

In vielen Unternehmen existieren derzeit zudem noch eine Silostruktur zwischen stationärem Handel und digitalen Vertriebskanälen. Eine Brücke zwischen Offline- und Online-Shopping-Welten zu schlagen, gelingt allerdings nur, wenn Abteilungen und Strukturen, die derzeit in Einzelhandelsunternehmen existieren, aufgebrochen und miteinander verbunden werden. Zudem muss der Einzelhandel in fortschrittlichere Systeme und in Personal investieren sowie neue Möglichkeiten zur Messung von kurz- und langfristigen Erfolgen finden.

Übersicht