»LW-500«: Lancom bringt Access-Point im Rauchmelder-Design

Lancom hat mit dem »LW-500« einen Wifi-5-Access-Point für kleine und mittlere Netze vorgestellt, der für eine Deckenmontage etwa in Hotels oder Besprechungsräumen gedacht ist.

Wifi-5-Access-Point »LW-500« von Lancom
(Foto: Lancom)

Mit dem »LW-500« erweitert Lancom sein WLAN-Portfolio um einen Wifi-5-Access-Point im Rachmelder-Design. Dieser soll vor allem in Umgebungen zum Einsatz kommen, in denen eine hohe Dichte an WLAN-Zugangspunkten benötigt wird, beispielsweise in Hotels. Dort lässt sich der LW-500 dank seiner dezenten Optik unauffällig an der Zimmerdecke montieren. Aber auch in Besprechungsräumen und Büroumgebungen kann das Gerät eingesetzt werden.

Der Access-Point besitzt zwei Funkmodule und kann sowohl 802.11n-Clients im 2,4-GHz-Frequenzband als auch die größer werden Zahl an 802.11ac-Geräten im 5-GHz-Frequenzband bedienen. Lancom liefert ein Netzteil mit, allerdings kann die Stromversorgung auch via Power over Ethernet erfolgen.

Der LW-500 unterstützt Sicherheitsfunktionen wie 802.1X sowie die komfortable Anbindung neuer Clients per QR-Code-Scan. Die Verwaltung wird beim Standalone-Einsatz über eine intuitive Web-Oberfläche erledigt werden, in größeren Umgebungen empfiehlt sich die »Lancon Management Cloud«. Hier erfolgt die Konfiguration der einzelnen Geräte nach der Netzwerkauthentifizierung vollautomatisch.

Der LW-500 ist ab sofort zu haben. Als Preisempfehlung nennt Lancom 399 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer für ein einzelnes Gerät und 3.849 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer für einen Zehnerpack.