Neues Partnerprogramm auch für kleine Reseller: Vertiv startet im Channel durch

Nach einigen erfolglosen Versuchen, im Channel Fuß zu fassen, rückt Vertiv Partner mit Nachdruck in den Fokus seiner Vertriebsstrategie. Mit einem überarbeiteten Partnerprogramm möchte der Hersteller IT-Systemhäuser für eine Zusammenarbeit gewinnen.

Neue Produkte für den Channel

Als neue Partner sind für Vertiv zum einen klassische Systemintegratoren interessant, die in großen Rechenzentrumsprojekten auch Produkte wie USVs und Racks verkaufen. Aber auch AV- und Broadcasting-Spezialisten hat Fischer als interessante Partner ausgemacht, denn für sie kann es lohnenswert sein, neben ihrem Kerngeschäft auch die darunter liegende Infrastruktur mit anzubieten.

Neben dem neuen Partnerprogramm hat Vertiv auch sein speziell für den Channel entwickeltes Produktportfolio erweitert. Die jüngste Neuheit ist die unterbrechungsfreie Stromversorgung »Liebert GXT5«, die in einer Rackmount-USV Energie für Geräte mit hoher Leistungsaufnahme liefert. Sie ergänzt die im November 2018 eingeführte Serie von Edge-Computing-Lösungen, die sich ebenfalls an Reseller richtet. Der Ausbau des Channel-Portfolios ist damit jedoch noch nicht abgeschlossen. Erweitern möchte Vertiv sein Angebot künftig um Cooling-Lösungen und dreiphasige USV-Systeme.

Übersicht