Externe Storage-Geräte: Imation mit erster drahtloser USB-Festplatte

Über Wireless-USB wird die externe Festplatte »Pro WX Wireless USB« von Imation mit einem Rechner verbunden. Der Preis: rund 500 Dollar für ein 1,5-TByte-Modell.

Die Pro WX von Imation kommuniziert mit einem Notebook oder Desktop-System über einen Wireless-Transmitter. Dieser wird in einen USB-Port des Rechners gesteckt.

Die Pro WX von Imation

Der Festplatte im Format 3,5 Zoll hat eine Kapazität von 1,5 TByte. Laut Hersteller lassen sich über ein Wireless LAN die Daten einer CD-ROM innerhalb von 50 Sekunden auf die externe Harddisk überspielen.

Imation legt der Festplatte eine Backup-Software. Mit ihr kann der Nutzer Daten, die auf einem Rechner lagern, auf der Disk sichern. Das funktioniert bei Distanzen von bis zu etwa 10 Metern.

Unterstützt werden Windows-Systeme unter XP, Vista und Windows 7, außerdem Mac-Rechner, die unter MacOS X 10.4 und höher laufen.

Zu den Konkurrenten der Pro WX, speziell im Apple-Lager, gehört Time Capsule von Apple. Auch diese externe Harddisk erlaubt via WLAN (IEEE 802.11 a, b, g und n) das Remote-Speichern von Daten.