Wechsel ins Security-Geschäft: Kleist wird DACH-Chef bei CyberArk

Seit Anfang Juni ist Michael Kleist als neuer Regional Director DACH für die strategische und operative Geschäftsentwicklung von CyberArk in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich.

Michael Kleist, Regional Director DACH bei CyberArk
(Foto: CyberArk)

CyberArk hat seit dem 1. Juni einen neuen Regional Director für die DACH-Region: Michael Kleist, der in den letzten dreieinhalb Jahren bei Attachmate als Managing Director Novell für Zentraleuropa zuständig war. Er soll nun die strategische und operative Geschäftsentwicklung des Sicherheitsanbieters in Deutschland, Österreich und der Schweiz steuern. »Mein erklärtes Ziel ist der weitere Ausbau der marktführenden Position von CyberArk im Segment Privileged Account Security in der DACH-Region«, sagte der 40-Jährige zum Amtsantritt. »Ich sehe für uns hier ein sehr großes Wachstumspotenzial, denn immer mehr Unternehmen erkennen, dass privilegierte Accounts ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellen.«

Kleist besitzt mehr als zehn Jahre Erfahrung in der IT-Branche und war unter anderem schon Vertriebsleiter bei IBM Deutschland und Director End-User Computing bei Novell, bevor er im Zuge der Novell-Übernahme zu Attachmate kam.