Managed Security: Network Box und Tarox kooperieren (Update)

Tarox stärkt sein Security-Geschäft und kooperiert mit Network Box. Die Systemhauspartner von Tarox können ihren Kunden dadurch eine voll gemanagte Sicherheitslösung bieten.

Die gemanagten Security-Appliances von Network Box stehen nun auch für die Systemhauspartner von Tarox bereit
(Foto: Network Box)

Der Managed Security-Spezialist Network Box und Tarox haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Auf diese Weise stärkt Tarox sein Security-Geschäft, das in den vergangenen Monaten an Bedeutung gewonnen hat, und kann seinen Systemhauspartnern eine umfassende Sicherheitslösung bieten, die komplett von Network Box verwaltet wird. Man sehe sich als Erweiterung des Systemhausteams und sei »quasi wie ein Mitarbeiter«, der sich extern um das Sicherheitsthema kümmere, erklärt Dariush Ansari, Geschäftsleiter bei Network Box in Deutschland. Man sei gut zu erreichen und helfe schnell und unkompliziert.

Mit den Security-Appliances des Herstellers können Systemhäuser kleine und mittelständische Kunden wie Arztpraxen, Ingenieurbüros und Steuerkanzleien absichern, ohne dedizierte Ressourcen für das Management der Geräte bereitstellen zu müssen. Das Basissystem bietet Web Appliaction Firewall und DDoS-Schutz, inklusive Monitoring und regelmäßigen Updates. Weitere Funktionen wie VPN, E-Mail-Schutz, Intrusion Detection oder Data Leak Protection lassen sich bei Bedarf zubuchen.

Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit werden die beiden Unternehmen auch gemeinsam auf der Security-Messe it-sa (18. bis 20. Oktober 2016) auftreten.

(Update vom 15. April 2016)

Dariush Ansari, Geschäftsleiter bei Network Box in Deutschland
(Foto: Network Box)

Mittlerweile haben die beiden Unternehmen ihre Kooperation auch offiziell bekanntgegeben. Demnach nimmt Tarox drei Hardware-Serien und virtuelle Appliances von Network Box ins Programm auf und vermarktet sie als »Tarox Managed Security – powered by Network Box«.

Die Services des Sicherheitsanbieters würden aus dem breit aufgestellten MSSP-Markt herausstechen, lobt Patrick Andreas, Information Security Manager bei Tarox. »Unternehmen können ihre gebuchten Sicherheitsfeatures direkt nutzen, während Network Box im Hintergrund rund um die Uhr die Verantwortung für Wartung, Updates, Patches und Co. trägt. Durch dieses Outsourcing entstehen zusätzliche Zeitressourcen, die der Produktivität von Unternehmen zugutekommen.«

Network Box-Geschäftsleiter Dariush Ansari betont, die Zusammenarbeit mit Tarox sein »ein strategisch wichtiger Schritt auf dem deutschen Mark«. Tarox kenne die Bedürfnisse von Mittelständlern und könne genau die Systemhäuser ansprechen, für die sich die Managed Security-Services ideal eignen würden.