Neuer Sicherheitsspezialist: NTT bündelt Security-Aktivitäten in NTT Security Corporation

Wie angekündigt hat NTT zum Monatsanfang mit der NTT Security Corporation einen neuen Sicherheitsspezialisten gegründet, in dem NTT Com Security und Solutionary aufgehen und zu dem andere NTT-Töchter ihre Sicherheitsexpertise beisteuern.

Mit der NTT Security Corporation ist zum 1. August ein neuer Sicherheitsspezialist entstanden, der rund 1.400 Mitarbeiter beschäftigt, in 14 Ländern aktiv ist und einen Umsatz von umgerechnet etwa 222 Millionen Euro erwirtschaftet. Er ist eine hundertprozentige Tochter der japanischen NTT Group, die in ihm ihre Sicherheitsaktivitäten bündelt. Das Unternehmen führt NTT Com Security und Solutionary zusammen und nutzt die Security-Plattformen der NTT-Töchter Dimension Data, NTT Innovation Institute und NTT Communications. Diese sollen die Sicherheitsdienste des neuen Anbieters auch vermarkten. Die deutsche NTT Com Security, die 2013 aus der Integralis AG hervorging, firmiert damit seit Monatsanfang ebenfalls unter dem Namen NTT Security Corporation.

CEO des neuen Unternehmens ist Jun Sawada, bislang Senior Vice President von NTT. Als COO und Regionalverantwortlicher für Europa fungiert Frank Brandenburg, der bisherige CEO von NTT Com Security.

NTT Security Corporation soll Professional und Managed Services rund um IT-Sicherheit bieten. Basis ist eine selbstentwickelte Plattform zur Analyse von Sicherheitsinformationen, die Bedrohungen erkennen und bewerten soll. Darüber hinaus bietet der Sicherheitsspezialist umfangreiche Beratungs- und Supportleistungen, um Unternehmen bei der Implementierung von Überwachungs-, Incident-Response- und forensischen Verfahren zu unterstützen, sowie ein IT-Lifecycle-Management mit kontinuierlicher Schwachstellenermittlung, Patch-Management, Beratung und Compliance-Reporting.

NTT versichert, in der NTT Security Corporation würden die Investitionen in die Weiterentwicklung der Sicherheitslösungen angehoben. Zudem strebt man eine globale Expansion an, um diese in weiteren Märkten anbieten zu können.