Meat & Greet: Eset bittet Partner zum Grillen

Im Sommer wird gegrillt, erst recht in Thüringen. Folgerichtig war das neue Event für den B2C-Channel von Eset dann auch ein »Meat & Greet« in der Firmenzentrale in Jena.

Esets Stefan Heitkamp versorgt die Gäste als Grillmeister mit Fleisch
(Foto: Eset)

Ein Austausch in entspannter Atmosphäre bei kühlen Getränken und einer Stärkung vom Grill war das Ziel des ersten »Meat & Greet«, das Eset zu Monatsbeginn in seiner Firmenzentrale in Jena veranstaltete. Knapp 20 Fachhändler, Systemhäuser und Distributoren tauschten sich mit dem Hersteller aus, erhielten einen Ausblick auf kommende Produkte und entwickelten gemeinsam mit Eset neue Strategien für den Alltag im Handel. Das Themenspektrum reichte von der optimalen Platzierung der Produkte am Point of Sale über Anregungen für Verkaufsgespräche und Einwandbehandlungen bis hin zum Einsatz des neuen POS-Materials des Herstellers. Zwischendurch gab es bei Kaffee und Kuchen, BBQ und Bier viele Gelegenheiten, um miteinander ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen zu teilen und sogar Kooperationen einzufädeln.

»Ziel der Veranstaltung war es, Eset-Experten und unsere Partner mit Schwerpunkt auf B2C-Lösungen in einer kreativen Form miteinander an einen Tisch zu bringen«, erklärt Channel-Manager Stefan Heitkamp und bilanziert: »Das hat hervorragend funktioniert.« Dementsprechend soll das Event auch kein einmaliges bleiben, sondern eine richtige Veranstaltungsreihe werden – die dann möglicherweise auch in andere Städte der DACH-Region kommt.