Security auf der CeBIT: IT-Sicherheitsprodukte im Fokus

IT-Sicherheitslösungen rund um die Bereiche der digitalen Identität und Datensicherheit stellt Kobil Systems auf der CeBIT vor. Das Unternehmen verzeichnet zudem eine steigende Nachfrage nach Produkten rund um das Thema Sicherheit.

Komfortabel: Der TAN-Generator opTAN touch von Kobil ist mit einer Touchpad-Funktion ausgestattet (Herstellerfoto).

Sichere Verbindungen via UMTS aufbauen lassen sich beispielsweise mit dem mIDentity 3G von Kobil, der die UMTS Technologie und die digitale Sicherheit von Daten und Identitäten kombiniert. Der mIDentity 3G wird auch eine Anwendung im Office- Bereich erhalten. Bei HOB Planet mIDentity handelt es sich um einen virtuellen Desktop, der den Menschen mobil macht und Sicherheit bietet, unabhängig von Ort und eigenem Computer. Alles was beruflich benötigt wird, ist auf diesem Stick in USB Formfaktor vorhanden, verspricht der Hersteller.

Die Lesegerätelinie für den neuen Personalausweis des Sicherheitsunternehmens bietet zu einem vergleichbar günstigen Anschaffungspreis durchdachten Komfort. Alle Geräte befinden sich derzeit in der Zertifizierung durch das BSI. Mit dem PA Secure gibt es ein handliches CAT-S Lesegerät, auch für den mobilen Einsatz, mit dem PA Secure (+) ein Gerät mit Dualinterface. Für die ZKA-Bankenwelt will der Hersteller PA Professionell als Tischgerät mit Dualinterface, beleuchtetem Display und Zulassung für eBanking und qualifizierte Signatur (eID) anbieten.

Der TAN-Generator opTAN touch ist mit einer Touchpad-Funktion ausgestattet und reagiert damit auf die aktuellen Anforderungen an ein IT-Security-Gerät. Eine kostengünstige Alternative zu Smartcard-Geräten ist das SecOPTIC 2 ist das neue OTP-Technologie Produkt mit optischer Schnittstelle für »What you see is what you sign«, das wahlweise mit Display und Tastatur ausgestattet ist. Die Produkte des Sicherheitsausrüsters sind in Halle Halle 11 (Banking, Finance & Security) am Stand D 63 zu sehen.