I.onik-Lauptsprecher: Dieses Soundsystem hält einiges aus

Mit dem »TS-220« stellt Chips and More unter der Eigenmarke I.onik ein neues Lautsprechersystem vor. Das Gerät gibt es in weiß oder in schwarz in Hochglanzoptik und es kann ein Fernseher darauf abgestellt werden.

I.onik bringt das neue Soundsystem »TS-220« auf den Markt. Das System ist nach Angaben des Herstellers so stabil, dass sogar ein Fernseher darauf stehen kann. Das Gerät gibt es in weiß oder in schwarz in Hochglanzoptik. Unter der Eigenmarkte I.onik bietet der Speicherspezialist Chips and More hochwertige Audio- und Lifestylegeräte an. Das Lautsprecherkonzept verfügt über zwei Bassröhren. Eine der beiden Membranen strahlt nach unten ab, die zweite nach hinten – so erhält man einen räumlichen Klang. Unterstützt wird dies durch die eingebauten Hoch- und Mitteltonkalotten, die in die Richtung des Users zeigen. Das Soundsystem verfügt über zwei Line-in-Anschlüsse.

Damit ist es möglich eine ständige Verbindung zum PC oder TV einzurichten und mobile Geräte, wie beispielsweise Smartphone, Spielekonsole oder MP3-Player, dazu zuschalten. Mitgeliefert wird eine »intelligente« Fernbedienung, über die einerseits der Klang variiert werden kann, die andererseits auch Funktionen weiterer Geräte erlernt. Zusätzlich ist eine Steuerung über zwei Sensor-Tasten (Source + Volume) am Gerät selbst möglich. Völlig bedenkenlos kann man das Soundsystem auf einen Monitor oder den TV abstellen – so kann das Gerät in die Entertainment-Welt integriert werden. Erhältlich ist der Lautsprecher ab Januar 2012 zu einem Preis von knapp 70 Euro.