Microsoft Worldwide Partner Conference 2014: CEO Nadella definiert Microsoft neu

Microsofts CEO Satya Nadella sieht die Zukunft seines Unternehmens bei den Trendthemen Cloud, Mobile, Social und Big Data. Eigene Hardware ist zweitrangig.

Satya Nadella, CEO von Microsoft, auf der WPC 2014 (Foto: Microsoft)
(Foto: Microsoft)

Rund 16.000 Besucher, etwa 400 davon aus Deutschland, fanden sich zur diesjährigen Worldwide Partner Conference (WPC) von Microsoft vom 13. bis zum 17. Juli in der amerikanischen Hauptstadt Washington ein. Microsofts neuer Chief Executive Officer, Satya Nadella, hat seit seinem Amtsantritt vor einem halben Jahr neue Töne angeschlagen, die auch auf dem Partnerkongress zu hören waren.

»Mobile First, Cloud First« ist zu seinem Leitmotiv geworden. Im weiteren Sinn geht es darum, den Zugriff auf Software-Dienste von unterschiedlichen Geräten aus zu ermöglichen. Bei den Anwenderunternehmen sind Smartphones und Tablets wichtig, bislang werden mobile Schnittstellen zu betriebswirtschaftlichen Anwendungen jedoch meist nur selektiv verwendet, etwa für Außendienstmitarbeiter oder vielreisende Manager. Cloud ist ein großes Wachstumsthema, allerdings wird die Public Cloud bislang meist nur für weniger kritische Anwendungen genutzt: CRM ja, ERP nein. Nadella hingegen schwebt anscheinend eine Welt vor, in der die Hersteller in größerem Maßstab die IT ihrer Kunden betreiben.

Neue Technologien erweitern die Möglichkeiten

Als zweites Begriffspaar rückt Nadella neuerdings »Produktivität und Plattform« in den Fokus – mit einer längeren E-Mail an die Belegschaft und auch bei seinem WPC-Auftritt. Dazu gehören im Kern die Hauptumsatzbringer Office und Windows in unterschiedlichen Spielarten: für PCs und Notebooks, Smartphones und Tablets, Server und die Cloud. Neue Technologien, die bei Microsoft und auch bei anderen Herstellern seit einiger Zeit entwickelt werden, sollen dabei die Möglichkeiten erweitern: zum Beispiel soziale Suche (Delve) und Verarbeitung gesprochener Sprache für persönliche Assistenz (Cortana) in Office, automatische Übersetzung von Video-Chats in unterschiedlichen Sprachen (Skype Translator), hybride Speicherung mit Azure (StorSimple) und Machine-Learning-Verfahren für Big-Data-Analysen. Diese Technologien wurden schon vor der WPC bei der einen oder anderen Gelegenheit präsentiert. Neu gezeigt hat Nadella eine Anwendung bei Thyssen Krupp Elevator, wo vorausschauende Wartung anhand von Sensordaten implementiert wurde.

Übersicht