Finanzierung der EMC-Übernahme: NTT an Dell-Servicebereich interessiert

Offenbar ist der japanische TK-Konzern NTT derzeit der heißeste Kandidate für eine Übernahme des zu Dell gehörenden Service-Anbieters Perot Systems.

Dell-Zentrale in Round Rock, Texas
(Foto: Jjpwiki / CC BY-SA 4.0)

Um die Übernahme von EMC finanzieren zu können, will sich Dell von einigen Geschäftsbereichen trennen, darunter auch der Service-Sparte, die im Wesentlichen aus Perot Systems besteht. Dem US-Magazin Re/code zufolge wurden die Verhandlungen mit Atos und der zur indischen Tata Group gehörenden TCS bereits beendet; heißester Kandidat ist damit der japanische TK-Konzern NTT, der offenbar 3,5 Milliarden Dollar bietet. Die Gespräche sollen kurz vor dem Abschluss stehen.

Für Dell wäre das Geschäft weniger gut als erhofft. Der IT-Konzern hatte Perot Systems 2009 für 3,9 Milliarden Dollar übernommen und im Herbst noch gehofft, mit einem Verkauf bis zu sechs Milliarden Dollar einzunehmen.