Strategische Partnerschaft: Rackspace unterstützt Google Cloud

Nachdem Rackspace bereits Service- und Support-Dienste für die Cloud-Umgebungen von Amazon und Microsoft anbietet, kommt nun mit der Unterstützung von Google der dritte große Public Cloud-Anbieter hinzu.

(Foto: jijomathai - Fotolia)

Rackspace hat eine strategische Partnerschaft mit Google geschlossen und will gemeinsam mit dem Suchmaschinenbetreiber neue Managed Services für die Google Cloud entwickeln. Damit ist Rackspace der erste Support-Partner für die Plattform und kann seinen Kunden nun Unterstützung für alle drei großen Public Cloud Provider bieten – Services und Support für AWS und Azure bietet das Unternehmen schon länger an.

Die neuen Dienste für die Google Cloud sollen im Laufe des Jahres verfügbar sein. Es wird sich unter anderem um Unterstützung beim Aufsetzen von Cloud-Architekturen, Datenmigrationen und Performance-Optimierungen handeln. Auch der Betrieb der Cloud-Umgebungen durch Rackspace ist möglich.

»Wir arbeiten mit Rackspace zusammen, um unseren gemeinsamen Kunden einen erweiterten technischen Support auf Abruf zu ermöglichen«, erklärte Benjamin Smith, Director Engineering Support Google Cloud. Unter den Rackspace-Mitarbeitern seien bereits zahlreiche Google Certified Professionals zu finden. Patrick Lee, General Manager des Google-Geschäfts bei Rackspace, ergänzte, das Momentum der Google Cloud Platform nehme zu, die Nachfrage steige. Daher sei man die strategische Partnerschaft mit Google eingegangen. »Wenn Unternehmen sich für die Google Cloud Platform entscheiden, benötigen sie einen erfahrenen Partner, der sie mit technischer Expertise und dem nötigen Support dabei unterstützt.«