Thomas Fahrig verstärkt Geschäftsführung von Forcont: Leipziger ECM-Spezialist mit neuem Vertriebsgeschäftsführer

Der ECM-Spezialist Forcont hat als neuen Vertriebsgeschäftsführer einen erfahrenen HR-Experten gewonnen. Thomas Fahrig wird nicht nur für den Vertrieb verantwortlich sein, sondern seine HR-Kompetenz auch bei der strategischen Weiterentwicklung des Softwarehauses einbringen.

Thomas Fahrig
(Foto: Forcont)

Die Forcont Business Technology Gmbh hat ihre oberste Führungsebene mit Thomas Fahrig verstärkt. Der Experte für Personalentwicklung und Talentmanagement zeichnet bei dem auf Enterprise Content Management spezialisierten Softwarehaus seit dem 14. März 2019 für den Bereich Vertrieb verantwortlich. Der neue Vertriebsgeschäftsführer verfügt über umfassende Kompetenz im HR-Bereich und soll diese zudem für die strategische Weiterentwicklung des Softwareanbieters einsetze, wie Matthias Kunisch, leitender Geschäftsführer bei Forcont, betont: »Wir freuen uns sehr, Thomas Fahrig als strategischen Kopf gewonnen zu haben. Seine langjährige Erfahrung im operativen Personalservice stellt für uns eine wertvolle Ressource dar, die uns dabei helfen wird, unsere modernen, cloudbasierten HR-Tools noch passgenauer auf die Bedürfnisse unserer Kunden auszurichten.«

Fahrig absolvierte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ein Diplom-Studium in Psychologie und war seit 1997 in verschiedenen Positionen für den Jenaer Personaldienstleister K&K HR-Services GmbH tätig. Zuletzt verantwortete er dort als Mitglied der Geschäftsführung die Bereiche Personalmanagement, -abrechnung, -entwicklung und -gewinnung. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten zählen darüber hinaus das HR-Consulting, Outplacement und Personaldiagnostik. »Das Zentrum meines beruflichen Wirkens liegt im beratungsorientierten Vertrieb – ich freue mich, mein Know-how jetzt in den Dienst eines Softwarehauses zu stellen, das schon länger am Markt erfolgreich ist als Google oder Amazon«, erklärt Fahrig.