AWS Partner Summit: Das sind die Top-Partner von AWS in DACH

Auf seinem Partner Summit in Frankfurt ehrte Amazon Web Services die sechs besten Partner in der DACH-Region.

Das Team von T-Systems freut sich mit dem AWS-Team über die Auszeichnung als »APN Rising Star of the Year«
(Foto: AWS)

Sein Partner Summit in Frankfurt am Main nutzte AWS, um die besten APN-Partner (AWS Partner Network) in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu ehren. »Die jetzt ausgezeichneten APN-Partner sind Experten auf dem lokalen Markt und bestens gerüstet, um unsere Kunden bei ihrer Reise in die Cloud und bei Innovationsprojekten zu unterstützen«, sagte Klaus Bürg, General Manager für Amazon Web Services in der DACH-Region. »Kunden stehen bei uns an erster Stelle – das ist eines der Prinzipien bei Amazon. Für uns ist es entscheidend, dass die APN-Partner das gleiche Maß an Kundenorientierung zeigen.«

Gleich zweimal wurde der »APN Rising Star of the Year«-Award vergeben, an T-Systems und Amanox Solutions aus der Schweiz, die beide ihr Geschäft mit AWS deutlich ausbauen konnten und sowie in Schulungen und Zertifizierungen investierten. Als »APN Consulting Partner of the Year« wurde Tecracer geehrt, das bekannte AWS-Referenzkunden wie ABAS, Bayer, Kone und Siemens betreut und im vergangenen Jahr eine weitere AWS-Kompetenz (Decops) erreichte.

Die Auszeichnung für den »APN Technology Partner of the Year« ging an Dynatrace. Der österreichische Hersteller bietet eine Monitoring-Lösung an, die tief in zahlreiche Cloud-Services von AWS integriert ist und Kunden mit KI-Hilfe wertvolle Einblicke liefert. Den »APN Innovation Partner of the Year«-Award konnte sich Kreuzwerker sichern, das eine starke AWS-Unit mit innovativen Projekten aufgebaut hat und ebenfalls die Devops-Kompetenz erreichen konnte. Und Avira schließlich erhielt den Award als »APN Innovation Partner of the Year«. Der Sicherheitsspezialist betreibt einen Sandbox-Service in der AWS-Cloud, mit dem verdächtige Dateien in einer sicheren Umgebung ausgeführt werden können.