Aastra OpenCom 100 mit ACD: Optimierte Kommunikation für KMU

Ein neues Release der OpenCom100 bringt Aastra jetzt heraus und erweitert den Mittelstands-Kommunikationsserver um eine automatische Anrufverteilung (ACD, Automatic Call Distribution).

Die Aastra OpenCom 100 als Rackversion. Mit Release 11 erhält der Kommunikationsserver eine leistungsfähige ACD (Foto: Aastra).

Die Aastra ACD 100 bietet einen besonders großen Leistungsumfang, den bislang nur externe, meist servergestützte Systeme, erreichen. Neuerungen im Release 11 sind unter anderem Verbesserungen im Bereich der Sicherheit sowie die Einbindung der Videoraumlösung BluStar for Conference Room.

Bei der Entwicklung der integrierten Aastra ACD 100 wurden Leistungsmerkmale großer Call Center als Vorlage herangezogen und an die Erfordernisse von kleinen und mittleren Unternehmen angepasst. Wichtigstes Entwicklungsziel bei Astra war es hierbei, dass kein Anruf verloren geht, beispielsweise weil ein Anschluss gerade besetzt ist. Die Aastra ACD 100 bietet Wartefelder, die durch Ansagen gestaltet werden können. Anrufer mit VIP- oder Super-VIP-Status werden bei Bedarf in der Warteschlange bevorzugt behandelt und priorisiert. Die Telefon-Agenten eines Unternehmens können sehen, wie viele Anrufer in der Warteschlange sind und wie lange der nächste Gesprächspartner bereits wartet.

Mit der Aastra ACD 100 können bis zu zehn ACD-Gruppen mit insgesamt 30 Agenten eingerichtet werden, beispielsweise für die Bereiche Kundendienst, Vertriebssupport und Auftragsannahme sowie für Kampagnen. Jede Gruppe verfügt über eine eigene Rufnummer und wird von einem Supervisor verwaltet. Dieser ist in der Lage, die Gruppen den aktuellen Gegebenheiten anzupassen, also bei hohem Gesprächsaufkommen weitere Agenten hinzuzufügen oder in Pause befindliche Agenten wieder aktiv zu schalten. Eine Statistikfunktion liefert detaillierte Daten über das Anrufaufkommen, je nach Bedarf auf Basis von Tagen, Wochen, Monaten oder Jahren. Mit Hilfe dieser Informationen kann das Unternehmen Personaleinsätze gezielt planen oder besondere Aktionen auswerten. Die Aastra ACD 100 lässt sich mit bereits existierenden Applikationen wie dem AutoAttendant kombinieren. Anrufer werden dadurch sofort begrüßt und je nach Anliegen automatisch weitervermittelt. Die neue Version der OpenCom 100 ist ab sofort bei Aastra erhältlich.