Agfeo: Neue DECT IP-Basis für den Einsatz im SoHo

Agfeo hat mit der »DECT IP-Basis XS« eine neue Lösung im Portfolio, die sich besonders für kleine Büros sowie das Home Office eignen soll. Insgesamt können zwölf Handsets angeschlossen werden.

DECT IP-Basis XS von Agfeo
(Foto: Agfeo)

Agfeo will mit seiner neuen »DECT IP-Basis XS« eine passende Lösung für kleine Anwendungen im Small- sowie Home Office-Bereich bieten und nach die Lücke im eigenen Portfolio schließen. Die Basis des Bielefelder Herstellers hat insgesamt fünf IP-Kanäle und unterstützt bis zu zwölf Handsets des Herstellers (DECT 33 IP, 60 IP, 65 IP), die das Firmware-Update auf Version 3.55 benötigen. Das interne Telefonbuch speichert bis zu 200 Einträge und soll Zugriff auf Kontakte eines TK-Suite-Servers über eine Suchfunktion bieten. Zusätzlich ist die DECT IP-Basis XS über einen Agfeo-Repeater erweiterbar, um die Reichweite für schnurlose Telefonate zu erhöhen.

Der Hersteller verspricht Investitionsschutz, da bei Umstellung auf ein Mehrzellensystem der DECT IP-Basis alle Handteile problemlos weiterverwendet werden können. Zusätzlich bietet das Unternehmen einen langfristigen Softwaresupport sowie einen sofortigen Out of the box-Betrieb.

Einen ersten Blick auf die DECT IP-Basis XS können Interessierte im Rahmen der Agfeo-Roadshow werfen, die Ende September beginnt und in insgesamt 20 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Halt macht. Weitere Informationen finden Sie unter www.agfeo.de/partnertour.