Archos 50f Helium: Günstiges Smartphone mit Fingerabdrucksensor

Mit dem 50f Helium zeigt Archos jetzt ein günstiges Smartphone mit Fingerprint-Sensor und LTE-Unterstützung.

Archos 50f Helium: günstiges Smartphone mit Fingerprint-Sensor.
(Foto: Archos)

Auf der IFA (2. bis 7. September in Berlin) präsentiert Archos mit dem 50f Helium ein günstiges Smartphone mit Android 6.0 (Marshmallow), das neben LTE-Unterstützung auch einen Fingerabdruck-Sensor bietet. Der Sensor auf der Rückseite des Gerätes soll die Daten auf dem Smartphone vor unbefugtem Zugriff schützen und ermöglicht ein direktes Entsperren des Smartphones.

Das Gerät verfügt über ein fünf Zoll großes HD-Display mit einer Auflösung von 1.280 mal 720 Pixeln. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Vierkern Qualcomm Snapdragon 210 Chip in Kombination mit zwei GB RAM. Der interne Speicher ist 32 GB groß und kann per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Das Smartphone ist Dual-Sim-fähig, es lassen sich zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden. An der Rückseite des Smartphones befindet sich zudem eine Acht-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus und LED-Blitz.

Beim Energiesparen helfen soll eine Funktion namens Doze. Dabei erkennen Sensoren, wenn das Smartphone eine Weile nicht genutzt wird: das Gerät beginnt zu dösen und Tasks wie WiFi, Synchronisationen und andere Jobs werden eingefroren. Das 50f Helium kommt Mitte Oktober 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149,99 Euro in den Handel.